Wann setzt die Wirkung ein?

Wie schnell setzt die Wirkung ein und wie viele
Sitzungen sind im Durchschnitt nötig,

um dauerhaften Erfolg zu erzielen?


VitaimPuls benötigt einige Zeit und einige Anwendungen, um beim Klienten dauerhaft neue Entspannungsmuster zu generieren.

 

Erfahrungsgemäß spielen dabei folgende Faktoren eine große Rolle:

  • Alter des Klienten
  • Größe des Verspannungsgrades
  • Dauer des Verspannungszustandes

Bedacht werden muss, dass Kinder viel schneller regenerieren als alte Menschen. Die Größe des Verspannungsgrades und die Dauer des Verspannungszustandes sind individuell unterschiedlich, deshalb gibt es keine Faustregel für die Anzahl der Anwendungen.

 

Anfänglich nutzt der Klient die Wirkung des Impulses in kurzen Abständen, um einen Entspannungsstatus aufzubauen. Um diesen Status zu erhalten, kann später die Zeit zwischen den Impulsen verlängert werden. Ich sage den Klienten gern: „Sagen sie bitte nicht vor der sechsten Anwendung, die Methode hätte ihnen nicht geholfen“. 

 

Hier liegt meine mehr als 20jährige Erfahrung zugrunde, die mir immer wieder gezeigt hat, dass jeder Körper individuelle Regenerationszeit benötigt.