Der Ablauf einer VitaimPuls - Anwendung

Der Klient erhält bei seinem ersten Besuch in der Praxis eine schriftliche und mündliche Information über die Philosophie und die Anwendung der Methode VitaimPuls.

Danach versucht der  VitaimPuls-Praktiker Verspannungen des Klienten zu erkennen.

Die Messung seiner Körperspannung gibt dem Behandler die endgültigen Informationen für den nachfolgenden Impuls, der auf der verspannteren Körperseite des Klienten unterhalb seines Ohres erfolgt.


Der Impuls ist schmerz- und gefahrlos.

 

Nun ruht der Klient insgesamt 25 Minuten.


Bei der nochmaligen Messung der Körperspannung stellt sich fast immer ein sichtbarer Entspannungserfolg dar.

 

Da VitaimPuls-Praktiker nach Möglichkeit mit Spiegeln arbeiten, können die Klienten den Messvorgang vor und nach dem Impuls verfolgen.